Alaskan Malamutes seit 1997

We are a small kennel located in west germany. Our dogs are for working and showing but most important loving family members. Breeding since 2000

Ich heiße Cäcilia Hirn und wohne zusammen mit meinen Freunden Elke und Günter Kuhnert in Heinsberg-Porselen. Hunde gehören seit meiner Kindheit zu meinem Leben dazu. Ein Leben ohne meine Hunde könnte ich mir nicht vorstellen. 

Früher hatten wir Schäferhunde. Aber schon immer faszinierten mich Schlittenhunde. 1984 lernte ich bei einer Bekannten die Rasse Alaskan Malamute kennen. Es sollten noch viele Jahre vergehen bis ich selber einen Malamute mein Eigen nennen konnte.
1997 zog Chuganaai Issues of Yukon bei mir ein, mein erster Alaskan Malamute. Durch Chuganai lernte ich die Malamutes kennen und lieben. Leider hat Chuganaai uns im September 2007 für immer verlassen. Chug wird immer einen Platz in meinem Herzen haben. Chuganaai wir vermissen Dich sehr!

2002 folgte Totemtok Nanook Des Rives Du Haut Verdon "Tonka". Aus Tonkas erstem Wurf habe ich Bala Wakanda of Arctic Flowers behalten. Tonka und Wakanda sind inzwischen über die Regenbogenbrücke gegangen. Aus Tonkas letztem Wurf im Februar 2010, blieb ETHAHA ONNI OF ARCTIC FLOWERS "Onni" bei uns. Aus Onni`s ersten Wurf entstammt Firewolf of Arctic Flowers "Henry".Henry kam nach einem Jahr, wegen Trennung, zu uns zurück und durfte bleiben.
2002 wurde ich vom DCNH zum
Zuchtwart ernannt. Eine Aufgabe, die mir viel Freude bereitet. 

Elke und Günter haben zwei Töchter von Tonka, Biisaiyowaq Sheena of Arctic Flowers, Wurfschwester von Wakanda und Chaya Tadewi of Arctic Flowers. Auch Sheena hat uns inzwischen verlassen. Alle drei laufen zusammen, mit ihrem Bruder DINOOQ SIKUAQ OF ARCTIC FLOWERS  "Dinooq", im Gespann. Unsere Hunde werden in der Wintersaison drei bis vier mal in der Woche im Gespann trainiert. An den übrigen Tagen laufen sie frei am Fahrrad oder sind Begleiter bei langen Spaziergängen. Unsere Hunde leben mit uns zusammen. Unsere Hunde können sich aussuchen, wo sie sich aufhalten möchten, ob nun im Haus, im Garten, oder auf unserer Hundewiese. 


unser Garten, vorne der Ziergarten. Dahinter befinden sich ca. 800qm Tobewiese für 
unsere Hunde. Das Gartenhaus steht den Hunden zur Verfügung.


der Welpenauslauf


die Hundewiese

hinter dem grünen Zaun, am Ende der Hundewiese, ist das Reich der Meeris

  im Sommer machen wir Agility

Mittagsruhe

  

die Hundewiese im Winter

 

noch ein Bewohner, Wasserschildkröte Schildi lebt im und um den Gartenteich


Haus und Garten von oben
 


Größere Kartenansicht

Ab und zu gibt es auch Welpen bei uns. Bei der Auswahl des Zuchtrüden gelten für mich strenge Kriterien. Mein Zuchtziel sind Standardgerechte Hunde nach dem FCI Rassestandard. Ich züchte nach den Richtlinien des VDH und DCNH.
Ich lege besonderen Wert auf Gesundheit, festes Wesen, Sportlichkeit und gute Sozialisierung.

Die Welpen werden im Haus geboren und wachsen in mitten der Familie, im Haus auf. Ab der vierten Woche ziehen sie Tags über in den Garten um. Abwechselt kommen die Welpen ins Haus, um auch alltägliche Dinge, wie Geräusche vom Staubsauber und andere Haushaltsgeräte kennen zu lernen. 
Die Welpen erhalten, so wie ihre Eltern eine VDH/DCNH Ahnentafel. Die Kleinen werden bei uns geimpft, gechipt und erhalten den EU Impfpaß, Wurmkuren sind bei uns selbstverständlich. 
Ich wünsche mir für meine Welpen ein sportliches Zuhause. Ich wünsche mir auch, dass das spätere Herrchen und Frauchen ihren Welpen so oft wie möglich besuchen kommen, so fällt später die Eingewöhnung in das neue zu Hause leichter. 
Ab der 9. Woche dürfen die Kleinen in ihr neues zu Hause umziehen.
Auch nach der Abgabe wünsche ich weiterhin Kontakt zu den neuen Besitzern und stehe für alle Fragen zu Verfügung. 

Möchten Sie unsere Hunde kennen lernen? Dann besuchen Sie uns. Unsere Hunde sind von freundlichem Wesen und empfangen gerne Besuch.

Cäcilia Hirn

Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht! (Heinz Rühmann)